Ein Baum voller Wünsche

Gewerbeverein startet Geschenkeaktion für bedürftige Kinder aus der Gemeinde
hoj Südbrookmerland. In der Gemeinde Südbrookmerland wird es in diesem Jahr wieder eine sogenannte Wunschbaum-Aktion geben. Das teilt Detlev Krüger, Chef des hiesigen Gewerbevereins, mit. Mit der Aktion soll Kindern eine Weihnachtsfreude gemacht werden, deren Eltern sich keine Geschenke leisten können. Dafür arbeitet der Gewerbeverein mit der Ausgabestelle Moordorf der Auricher Tafel zusammen.
Zum 1. Advent soll für die Aktion ein Weihnachtsbaum in der Hobbywelt Wessels in Moordorf aufgestellt werden. An diesen hängen Helfer die Wunschzettel der Kinder, deren Familien über die Tafel versorgt werden. Die Zettel sind anonym, die Zuordnung erfolgt über Nummern.
Auf die Wunschzettel schreiben die Kinder vorab ihre Wünsche. Als Richtwert hat der Gewerbeverein einen Preis von etwa 25 Euro festgelegt. Hängen die Zettel am Baum, werden sogenannte Paten gesucht. Wer einem Kind eine Freude machen will, kann sich einen der Wunschzettel vom Baum aussuchen und das gewünschte Geschenk kaufen. Mit dem Zettel versehen können die Geschenke bei Wessels abgegeben werden, wo sie von Mitarbeitern der Tafel abgeholt werden. Pünktlich zu Weihnachten werden die Geschenke dann an die jeweiligen Familien ausgegeben.
Die Wunschbaum-Aktion wird bereits seit einigen Jahren von der Auricher Tafel durchgeführt. Im vergangenen Jahr fiel sie jedoch wegen fehlender Kapazitäten aus. Wie berichtet, war dies aus heutiger Sicht jedoch ein Glücksfall für die Ehrenamtlichen und die Kinder. Seinerzeit wurden nämlich der Gewerbeverein und zahlreiche Spender auf die Situation aufmerksam. Detlev Krüger rief kurzfristig zum Spenden von Geschenken auf. Innerhalb kürzester Zeit türmten sich Spielwaren, Stofftiere und Leckereien in seinem Geschäft an der Gewerbestraße. Pünktlich zu Weihnachten machte sich Krüger zusammen mit dem Weihnachtsmann auf den Weg zur Tafel-Ausgabestelle – stilecht mit Pferd und Wagen. Dort wurde
der Geschenkeberg abgeladen und dürfte für so manche leuchtende Kinderaugen gesorgt haben. Krüger und die Tafel-Verantwortlichen vereinbarten seinerzeit, für dieses Jahr eine eigene Wunschbaumaktion zu starten.
Funktionieren kann die Aktion nach Krügers Worten jedoch nur, wenn sich auch Paten finden, die bereit sind, ein Geschenk für bedürftige Südbrookmerlander Kinder zu kaufen. Ab Montag, 3. Dezember, können die Wunschzettel ausgesucht und die darauf notierten Geschenke besorgt werden, so Krüger gegenüber den ON.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gewerbeverein-suedbrookmerland.de/2018/11/21/ein-baum-voller-wuensche/