GESTERN KAM DIE LETZTE ZUSAGE

 

Ausstellungsflächen für Gewerbeschau in Moordorf sind nun vergeben / Auch das Bühnenprogramm steht

Südbrookmerland. Detlef Krüger und seine Mitstreiter vom Gewerbeverein Südbrookmerland haben ganze Arbeit geleistet. Seit Monaten kümmern sie sich darum, dass die Gewerbeschau auf dem Moordorfer Marktplatz Anfang Juni ein Erfolg wird. Im Gespräch mit den Ostfriesischen Nachrichten wirkt Detlef Krüger entspannt. Das ist auch kein Wunder, denn das Programm für den 4. und 5. Juni steht fest. „Es kann jetzt losgehen. Sämtliche Plätze im Veranstaltungszelt sind vermietet“, sagt Krüger. Auch die VIP-Pagoden seien bereits gut gebucht worden.

Am Donnerstagmorgen bekam Krüger die letzte Zusage. Somit wurde die letzte Lücke geschlossen. Das Moormuseum hatte seine Teilnahme an der Gewerbeschau kurzfristig abgesagt. „Das ist sehr schade“, findet Krüger. „Wir hätten sie gerne mit dabei gehabt, aber sie können kein Personal für zwei Tage stellen.“

Auch das Bühnenprogramm haben Detlef Krüger und Egon Dreesch vom Gewerbeverein bereits festgezurrt. Ein besonderer Mix aus Musik, Firmenpräsentationen und Modenschauen soll die Gäste in den Eventbereich locken. „Von 10 bis 18 Uhr wird an beiden Tagen etwas auf der Bühne los sein“, verspricht Krüger. Am Sonnabend soll direkt nach Messeende die große „After-Schau-Party“ steigen. Die „Tornados“ werden nach Angaben von Krüger für die Musik sorgen. Und: „Egon Dreesch hat aufgrund seiner Timecheck-Vergangenheit noch einige Überraschungen im Köcher“, so Krüger. Der Abend endet gegen 23 Uhr mit einem Höhenfeuerwerk. „Das ist genehmigt und gebucht“, so Krüger.

Flohkiste feiert bei Gewerbeschau 15-jähriges Bestehen

Auf der Gewerbeschau wird es nach Angaben von Krüger auch einen eigenen Kindergarten geben. Betreut werden die Kinder vom Team des Moordorfer Kindergartens „Flohkiste“. Mit einer Hüpfburg soll dann auch der 15. Geburtstag der Moordorfer Einrichtung gefeiert werden. Am Sonntag wird es zudem auf dem Gelände am Bürgermeister-Lüken-Platz ab 11 Uhr einen Gottesdienst geben. Victorburs Pastor Jürgen Hoogstraat und die Moordorfer Pastorin Heidrun Ott haben ihr Kommen bereits zugesagt.

Das Veranstaltungszelt wird bereits eine Woche vor Beginn der Gewerbeschau aufgebaut. „Die Marktstraße ist dann kurzfristig gesperrt“, so Krüger. Am 4. und 5. Juni wird dann auch die Ekelser Straße gesperrt sein. Die Genehmigung des Landkreises Aurich liegt nach Aussagen von Krüger bereits vor. Mit den Behörden habe es keine Probleme gegeben. „Die Zusammenarbeit mit dem Landkreis und der Gemeinde ist super“, sagt der Vorsitzende des Südbrookmerlander Gewerbevereins.

Mit bis zu 20  000 Besuchern rechnet Krüger an den beiden Juni-Tagen. Er sei zufrieden mit dem, was bislang erreicht worden ist. „Wir haben über das normale Maß hinaus alles gegeben. Das dürfte eine runde Sache werden“, ist Krüger optimistisch. Seit Monaten hatte Krüger mit seinem Team an der Realisierung der ersten Gewerbeschau in Moordorf gearbeitet. Eigentlich Zeit zum Durchatmen. Doch für Detlef Krüger liegt die Verschnaufpause noch in weiter Ferne. „Eine weitere Veranstaltung habe ich noch im Kalender. Erst dann kann ich an Urlaub denken“, so Krüger.

Marco Lindenbeck, ON-Digital v. 20.05.2016

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gewerbeverein-suedbrookmerland.de/2016/05/20/gestern-kam-die-letzte-zusage/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.