«

»

Mrz 04 2016

Beitrag drucken

SAHNESTÜCKE SIND BEREITS VERGEBEN

Pic-p1238169

Detlef Krüger vom Gewerbeverein Südbrookmerland rechnet im Juni mit bis zu 20000 Besuchern.Foto: privat

60 Aussteller haben sich für die Gewerbeschau bereits die begehrten Außenflächen gesichert / Platz gibt es noch im Messezelt

Südbrookmerland. In genau drei Monaten findet auf dem Moordorfer Marktplatz die Gewerbeschau statt. Schon jetzt haben sich nach Angaben von Gewerbevereinsvorsitzenden Detlef Krüger 60 Aussteller angemeldet. Das Außengelände und die Schlemmermeile sind bereits ausgebucht – die Sahnestücke sind also vergeben. „Es ist aber noch Platz für Aussteller vorhanden“, sagt Krüger. „Im Innenbereich der Zelte sind noch einige Flächen frei.“

Detlef Krüger wirkt entspannt im Gespräch mit den ON. Kein Wunder, denn die Organisatoren sind dem Zeitplan voraus. „So weit waren wir bei früheren Gewerbeschauen zu diesem Zeitpunkt noch nie“, sagt Krüger. Täglich gibt es Anfragen von Ausstellern, die Organisatoren bringen fast täglich neue Ideen mit. „Alle sind mit Feuer und Flamme dabei“, versichert der Vorsitzende des Gewerbevereins. Zwei Absagen habe es bisher nur gegeben. Die Menschen seien zufrieden mit dem neuen Konzept, so Krüger.

Wie berichtet, rechnet Krüger im Juni mit bis zu 20 000 Besuchern. Die Ekelser Straße in Moordorf wird für die Gewerbeschau ab Freitag gesperrt. Der Aufbau der Zelte ist für Donnerstag und Freitag geplant. Die Kabel auf dem Marktplatz werden dagegen bereits früher verlegt. Parkflächen wird es bei den benachbarten Schulen geben, auch ein Bus-Shuttle ist fest eingeplant.

Nun geht es an die Planungen für das Bühnenprogramm. „Wir haben da noch nichts Konkretes zu vermelden“, sagt Krüger. Man werde sich aber rechtzeitig um die Künstler bemühen. Schließlich gebe es Anfang Juni viele andere Veranstaltungen in der Region.

Für die Südbrookmerlander Vereine wird es dagegen keine eigene Bühne oder Zelt geben. Krüger führt für diese Entscheidung zwei Gründe an. Zum einen sei nicht genügend Platz vorhanden und zum anderen würden die Einnahmen über Eintrittsgelder fehlen. „Aber bislang hatte kein Vereinsvertreter, mit dem ich gesprochen habe, ein Problem damit“, so Krüger. Im März soll nach Angaben von Detlef Krüger noch eine Informationsveranstaltung für die Vereine und Verbände stattfinden.

Auch mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Südbrookmerland und dem Landkreis Aurich hat Detlef Krüger Gespräche geführt. Anträge mit einem Umfang von acht Seiten liegen vor und sollen bald an den Landkreis zurückgeschickt werden. Dabei gibt es einiges zu beachten. Gema-Gebühren, Schlauchleitungen für Wasser oder die Ausschenkgenehmigungen: „Da hat man richtig Rennerei mit“, schmunzelt Krüger. Sogar ein polizeiliches Führungszeugnis musste Krüger als Veranstalter beantragen. Man merkt, die Veranstalter bedenken jedes winzige Detail, damit die Gewerbeschau im Juni auf dem Bürgermeister-Lüken-Platz reibungslos über die Bühne geht. Bleibt nur noch zu hoffen, dass auch das Wetter Anfang Juni mitspielt. Doch auch da hat Detlef Krüger bereits vorgesorgt. „Den Antrag für gutes Wetter haben wir als Erstes abgegeben.“

Aussteller können sich für die letzten freien Plätze unter der Telefonnummer (0 49 42) 99 06 15 bei Detlef Krüger melden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gewerbeverein-suedbrookmerland.de/2016/03/04/sahnestuecke-sind-bereits-vergeben/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>