«

»

Jan 18 2016

Beitrag drucken

BESUCHER ZAHLEN KEINEN EINTRITT

Pic-p1205206

Der alte und neue Vorstand des Südbrookmerlander Gewerbevereins. Vorsitzender Detlef Krüger (stehend) präsentierte das Konzept.Foto: D. Meyer

Alter und neuer Vorstand des Gewerbevereins präsentierte Details der Schau, die am 4. und 5. Juni in Moordorf stattfindet

Südbrookmerland. Auf der Suche nach einem neuen Konzept haben sich die Verantwortlichen des Gewerbevereins Südbrookmerland auch für einen neuen Standort entschieden. Das Gebiet um den Marktplatz in Moordorf ist nämlich bei jedem Wetter trockenen Fußes zu erreichen, sagte Vorsitzender Detlev Krüger am Donnerstagabend bei der Vorstellung. Doch das Beste für die Besucher: Sie zahlen keinen Eintritt.

Doch der Ort dieser Veranstaltung am 4. und 5. Juni hat nicht nur diesen Vorteil, er ist auch optimal für alle zu erreichen, ob zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto“, so Krüger.

Im Jahr 2012 soffen die Aussteller und Besucher auf dem alten Areal im Gewerbegebiet Georgsheil förmlich ab, führte Krüger aus. „Bodenplatten brachten auch keine Hilfe, denn durch Unebenheiten spritzte Wasser durch die Fugen hoch.

Gemeinsam mit der Gemeinde Südbrookmerland suchten die Verantwortlichen nach einem neuen attraktiven Gelände und fanden es rund um den Marktplatz in Moordorf. Die Interessengemeinschaft, die sich für die Geschäftsleute dort stark macht, sei sofort Feuer und Flamme gewesen und zur Zusammenarbeit bereit, lobte Krüger. Das Team erarbeitete ein sowohl für die Besucher als auch für die Aussteller anspruchsvolles Konzept ohne Zäune und kostenlosem Parken.

Auf der Grünfläche östlich der Marktstraße wird ein Messezelt für die Aussteller aufgebaut, ebenso wie auf der Parkfläche, wo sonst der Wochenmarkt stattfindet. In Zelten mit geschwungenen Dächern, sogenannten Pagoden-Zelten, können die Gewerbetreibenden ihre Produkte anbieten und vorstellen.

Die Ekelser Straße wird vom Kreisel bis zur Einfahrt zum NP-Markt gesperrt. Auf dieser Freifläche sollen sich Betriebe vorstellen, die größere Produkte, wie landwirtschaftliche Geräte, anbieten.

Auf dem Innenhof des Marktplatzes entsteht ein Eventbereich mit einer Schlemmermeile. Auf der Bühne sorgt der lokale Sender Radio Nordseewelle für ein Rahmenprogramm und berichtet live von der Veranstaltung. Um das Programm abzurunden organisierte das Team um Detlef Krüger am Sonnabend einen bunten Partyabend, an dem sich nicht nur die Mitglieder des Gewerbevereins und die Aussteller, sondern auch die Bevölkerung der Gemeinde sich kennenlernen sollen. Südbrookmerlands Bürgermeister Friedrich Süßen (SPD) freute sich zwar, dass die Flächen im Gewerbegebiet in Georgsheil fast alle vergeben seien.

„Dadurch kann man die Gewerbeschau aber nicht mehr dort durchführen und so sahen wir uns nach einem anderen Ort um“, so der Verwaltungschef weiter. Im Vorfeld ist das neue Konzept mit Vertretern des Landkreises und der Polizei abgestimmt worden. „Gemeinsam mehr erreichen“, so Friedrich Süßen, „ist das Motto der Gewerbeschau! Das müsst ihr Handwerker und Händler auch hier beweisen und in Zeiten des Internets euren Kunden die Vorteile vor der Haustür einzukaufen, aufzeigen.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gewerbeverein-suedbrookmerland.de/2016/01/18/besucher-zahlen-keinen-eintritt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>