«

»

Dez 11 2015

Beitrag drucken

NEUES KONZEPT FÜR GEWERBESCHAU 2016

screenGewerbeverein plant Veranstaltung in kleinerem Rahmen mit mehr Qualität und mehr Firmen aus der Gemeinde. Als Ausrichter der Messe wird er sich aber einen anderen Veranstaltungsort suchen müssen.

Südbrookmerland. Die nächste Gewerbeschau in Südbrookmerland findet erst in zwei Jahren statt – doch schon jetzt steht fest: Der Gewerbeverein Südbrookmerland als Ausrichter der Messe wird sich einen anderen Veranstaltungsort suchen müssen. Das bestätigte Vorsitzender Detlev Krüger am Donnerstag gegenüber den ON.

Bei der bislang letzten Auflage 2012 fand die Gewerbeschau auf dem Areal bei der Einfahrt zum Gewerbegebiet Georgsheil (gegenüber der Dachdeckerei Röttger) statt. Dieses Grundstück hat die Gemeinde mittlerweile an ein Unternehmen für Landtechnik (Wittrock) aus dem Emsland verkauft, der sich dort ansiedeln möchte.

Krüger nimmt diese Entwicklung gelassen: Besagte Fläche war vor zwei Jahren nur eine Ausweichlösung, weil der Gewerbeverein seine eigene Fläche, die sich ebenfalls im Gewerbegebiet Georgsheil befindet (gegenüber „Heyen und Cramer“), nicht mehr für Veranstaltungen in dieser Größenordnung nutzen kann. Der Landkreis Aurich verweigert hierfür die Genehmigung, weil Parkplätze nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. 2008 war die Gewerbeschau dort noch über die Bühne gegangen.

Somit wird die Gewerbeschau auf der Fläche gegenüber der Dachdeckerei Röttger eine einmalige Sache bleiben, was Krüger nicht bedauert. Um die Messe dort 2012 stattfinden lassen zu können, musste der vom schlechten Wetter aufgeweichte Boden mit Verlegeplatten stabilisiert werden – für den Gewerbeverein ein weiterer Kostenfaktor.

Mit der Gemeinde Südbrookmerland sei der Vorstand nun auf der Suche nach einem neuen Areal, um dort die Gewerbeschau 2016 auszurichten, sagte Krüger. Wahrscheinlich sei, dass sie künftig nicht mehr im Industriegebiet Georgsheil stattfinde, so der Vorsitzende.

Nach ON-Informationen ist stattdessen unter anderem eine Fläche im Gewerbegebiet an der Neuen Straße in Moordorf im Gespräch. Wie Krüger ankündigte, wird es bei der nächsten Messe 2016 einige Veränderungen im Vergleich zu 2012 geben. „Wir erarbeiten derzeit ein neues Konzept“, berichtete Krüger. Details sollen im Sommer mitgeteilt werden. Einiges erzählte er aber bereits am Donnerstag im ON-Gespräch. „Was wir vorhaben, wird sich deutlich von anderen Gewerbeschauen in der Region unterscheiden“, sagte er: „Wir wollen weg von riesigen Zelten.“ Die einzelnen Veranstaltungen ähnelten sich sehr, so Krüger: „Wir wollen stattdessen lieber etwas Kleines, dafür aber Feines.“ Das Ziel sei „mehr Klasse“ sowie eine stärkere Beteiligung von Firmen aus Südbrookmerland. 2012 habe dieser Anteil nur etwa 30 Prozent betragen: „Das soll deutlich mehr werden.“ 2016 soll, so der Plan, die Gewerbeschau nicht wie sonst im April, sondern im Frühsommer stattfinden. Es werde mehr Angebote für Kinder sowie wieder einen Flohmarkt geben, der von den Gästen gewünscht werde, wie Rückmeldungen gezeigt hätten, so Krüger.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gewerbeverein-suedbrookmerland.de/2015/12/11/neues-konzept-fuer-gewerbeschau-2016/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>